Lilenyas Bücherblog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezensionen
  Bücher 2009
  Bücher 2008
  Bücher 2007
  Bewertungsschema
  Keeper
  Hinweis zum Copyright
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    fachbuchholzer

    crashpin
    - mehr Freunde




  Links
   Liebesromanforum
   my Fanbase
   Happy-End-Bücher
   Klusis Lesetagebuch
   Tauschticket
   Buchhändleralltag
   Bücher zum Träumen
   Sasys Blog
   Crashpin's Blog
   Björns Blog
   Rebeccas Blog



Webnews



http://myblog.de/lilenya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schwesternmord

von Tess Gerritsen

Inhalt

Die Gerichtsmedizinerin Maura Isles kehrt von einer Reise nach Paris zurück und stellt verwundert fest, dass mehrere Polizeiwagen vor ihrem Haus stehen. Man ist fassungslos, als sie nachfragt, was hier los ist. Schon bald wird klar, warum ihr Auftauchen so verwundert hat: Vor Mauras Haus wurde eine Frau in ihrem Wagen erschossen, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht.

Detective Jane Rizzoli ist hochschwanger und findet heraus, dass die tote Frau Mauras Zwillingsschwester war. Davon hatte Maura allerdings keine Ahnung, denn sie war als Baby adoptiert worden. Nach und nach kommen die beiden Frauen einigen grausigen Details auf die Spur. Nach einiger Zeit findet Rizzoli sogar Mauras leibliche Mutter: inhaftiert wegen Mordes an einer hochschwangeren Frau!

Bald überschlagen sich die Ereignisse, denn seit Jahren verschwinden in ganz Amerika hochschwangere Frauen in regelmäßigen Abständen. Rizzoli vermutet, dass Mauras Mutter etwas damit zu tun hat. Doch die sitzt seit fünf Jahren ein und trotzdem ist ein paar Tage zuvor erneut eine Schwangere verschwunden. Ein Wettlauf mit der Zeit beginn.

 

Review

Der Name Tess Gerritsen steht für Spannung pur! Ich habe alle Bände der Reihe gelesen und dieser ist der Beste. Die Autorin schafft es tatsächlich mit jedem Band, sich noch zu steigern.

Obwohl die geschilderten Fälle immer sehr komplex sind, hat man keine Probleme der Handlung zu folgen. Ich konnte das Buch wirklich kaum aus der Hand legen, man will unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Als ich die Inhaltsangabe zum ersten Mal las, war ich skeptisch: Eine bisher unbekannte Zwillingsschwester, die plötzlich auftaucht, das klang für mich etwas zu sehr nach Seifenoper. Doch Gerritsen schafft es, dass die Story niemals ins klischeehafte abrutscht oder unglaubwürdig wird.

Wer Thriller gerne liest und vielleicht sogar die anderen Bände der Rizzoli/Isles-Reihe kennt, kommt um diesen Band absolut nicht herum. Ein großes Stück literarischer Kunst und unglaublich spannend!

9 von 9 Punkten!

(ursprünglich veröffentlicht unter: http://www.myfanbase.de/index.php?mid=1014&tid=785, Copyright by MyFanbase)

17.10.07 21:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung