Lilenyas Bücherblog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezensionen
  Bücher 2009
  Bücher 2008
  Bücher 2007
  Bewertungsschema
  Keeper
  Hinweis zum Copyright
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    fachbuchholzer

    crashpin
    - mehr Freunde




  Links
   Liebesromanforum
   my Fanbase
   Happy-End-Bücher
   Klusis Lesetagebuch
   Tauschticket
   Buchhändleralltag
   Bücher zum Träumen
   Sasys Blog
   Crashpin's Blog
   Björns Blog
   Rebeccas Blog



Webnews



http://myblog.de/lilenya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gut geküsst ist halb gewonnen

von Rachel Gibson

Band 1 der ~Girlfriend-Serie~

 

Inhalt

Quinn McIntire gibt sich als Klempner aus und arrangiert so Dates im Internet. Warum er sich als Klempner ausgibt? Quinn ist Undercover für die Polizei unterwegs. Eine Serienmörderin treibt ihr Unwesen, sie tötet Männer, die sie im Netz aufgegabelt hat.

So trifft Quinn auf Lucy Rothschild, Krankenschwester. Leider hat Quinn aber bereits vorher herausgefunden, dass Lucy eigentlich Krimiautorin ist und daher rutscht sie auf der Liste der Verdächtigen sofort ganz nach oben. Warum er sich dann aber von der potentiellen Serienkillerin angezogen fühlt, kann er nicht erklären…


Kritik

Mit diesem Roman hat sich Rachel Gibson wieder einmal selbst übertroffen. Sehr witzig und spritzig erzählt sie die Geschichte um Lucy und Quinn und mehrere Male musste ich laut lachen, denn ihre Dialoge und die ganze Story sind urkomisch.

Dabei weiß der Leser natürlich von vornherein, was es mit den beiden auf sich hat, ein Umstand, der ihr Zusammentreffen umso witziger macht. Vor allem sind Lucy und Quinn aber auch unheimlich sympathische Charaktere.
Wenn man einmal angefangen hat, kann man das Buch kaum noch aus der Hand legen, weil man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht.

Natürlich ist die Auflösung dann nicht so dramatisch wie in einem richtigen Thriller, doch man ist vom Ende auf keinen Fall enttäuscht. Das einzig enttäuschende ist, dass das Buch nur 317 Seiten hat und deshalb viel zu schnell vorbei ist.

Noch ein kleiner Pluspunkt: Im Roman hat Lucy drei Freundinnen, die ebenfalls Schriftstellerinnen sind und einem sehr ans Herz wachsen. Über jede von ihnen schreibt Rachel Gibson ebenfalls einen Roman, es wird also ein Wiedersehen mit Lucy und Quinn geben.


Fazit

Wer Rachel Gibsons Bücher mag, wird von diesem sicher begeistert sein!

9 von 9 Punkten!

 

(ursprünglich erschienen unter http://www.myfanbase.de/index.php?mid=1014&tid=1199, Copyright liegt bei MyFanbase)

1.11.07 17:49
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung