Lilenyas Bücherblog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezensionen
  Bücher 2009
  Bücher 2008
  Bücher 2007
  Bewertungsschema
  Keeper
  Hinweis zum Copyright
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    fachbuchholzer

    crashpin
    - mehr Freunde




  Links
   Liebesromanforum
   my Fanbase
   Happy-End-Bücher
   Klusis Lesetagebuch
   Tauschticket
   Buchhändleralltag
   Bücher zum Träumen
   Sasys Blog
   Crashpin's Blog
   Björns Blog
   Rebeccas Blog



Webnews



http://myblog.de/lilenya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Löwin von Aquitanien

 

von Tanja Kinkel

Inhalt

Alienor von Aquitanien wurde ca. 1122 geboren. Mit 15 Jahren wurde sie mit dem französischen König verheiratet. 15 Jahre später ließ sie sich scheiden und heiratete den künftigen König von England. So war sie die Ehefrau zweier Könige und die Mutter zweier Könige, einer davon Richard Löwenherz. Sie überlebte acht ihrer zehn Kinder und gilt als eine der schillerndsten und interessantesten Persönlichkeiten des Mittelalters.

Tanja Kinkel hat mit "Die Löwin von Aquitanien" einen Roman geschrieben, der am Tag von Alienors Zeugung einsetzt und mit dem Tag ihres Todes endet.


Kritik

Bereits vor etwa fünf Jahren hatte ich dieses Buch angefangen. Nach etwa 200 Seiten legte ich es damals weg. Nun musste ich mich erneut damit befassen und parallel dazu auch mit der Biographie Alienors. Diesmal habe ich es ohne Weiteres geschafft, den Roman fertig zu lesen.

Der historische Hintergrund ist gut recherchiert. Einige historische Fehler gibt es zwar, doch die wollen wir der Autorin verzeihen, immerhin ist dies ein Roman und keine Biographie. Die Charaktere sind realistisch gezeichnet und man bekommt ein gutes Bild von Alienors Leben. Lediglich die nicht gekennzeichneten Zeitsprünge stören manchmal. So vergehen zwischen zwei Kapiteln manchmal mehrere Jahre und man bekommt es irgendwann nur in einem Nebensatz mal mitgeteilt. Darüber hinaus erscheinen mir 450 Seiten für ein ganzes Leben etwas kurz.

Wie gesagt bekommt man dennoch einen guten Eindruck von Alienors Leben. Nicht umsonst gilt dieser Roman als einer der besten über das Leben dieser beeindruckenden Königin.


Fazit

Wer gerne historische Romane liest, liegt hier sicher nicht falsch. Auf jeden Fall empfehlenswert!

7 von 9 Punkten!

 

(auch veröffentlicht unter: http://www.myfanbase.de/index.php?mid=1014&tid=1112)

15.11.07 12:22
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung