Lilenyas Bücherblog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezensionen
  Bücher 2009
  Bücher 2008
  Bücher 2007
  Bewertungsschema
  Keeper
  Hinweis zum Copyright
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    fachbuchholzer

    crashpin
    - mehr Freunde




  Links
   Liebesromanforum
   my Fanbase
   Happy-End-Bücher
   Klusis Lesetagebuch
   Tauschticket
   Buchhändleralltag
   Bücher zum Träumen
   Sasys Blog
   Crashpin's Blog
   Björns Blog
   Rebeccas Blog



Webnews



http://myblog.de/lilenya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Patient

von John Katzenbach

Hörbuch-Rezension!

Inhalt

Am Tag seines 53. Geburtstages ändert sich das Leben des New Yorker Psychiaters Frederick Starks grundlegend. Jemand, der sich selbst Rumpelstilzchen nennt, schickt ihm einen Brief. Darin wird Dr. Starks aufgefordert, binnen 15 Tagen herauszufinden, wer Rumpelstilzchen tatsächlich ist. Sollte ihm dies nicht gelingen, gäbe es für ihn zwei Möglichkeiten: Entweder er nimmt sich selbst das Leben oder Rumpelstilzchen wird jemanden aus seiner Familie vernichten.

Nur langsam findet Dr. Starks einige Hinweise, die ihn zu Rumpelstilzchen führen könnten, doch der scheint ihm immer einen Schritt voraus zu sein. Zudem scheint er nicht alleine zu arbeiten. Immer mehr übernimmt jemand anders die Kontrolle über das leben des Psychiaters und zerstört es langsam und systematisch vor seinen Augen.

Als die 15 Tage um sind, hat Dr. Starks einen Plan…

Kritik

Nachdem ich „Die Anstalt“ von John Katzenbach gelangweilt zur Seite gelegt und seitdem nicht mehr angefasst habe, wollte ich eigentlich keine Bücher dieses Autors mehr lesen. Dann bekam ich aber das Hörbuch „Der Patient“ und mir wurde dringend empfohlen, es zu hören. Ich kann nur sagen: Ich habe es nicht bereut.

Die Story an sich klingt ja schon interessant, was sie dann aber tatsächlich bereithielt, hat meine Erwartungen weit übertroffen. Tatsächlich fragt man sich zu beginn einfach nur: Wenn die 15 Tage um sind, wird er sich dann umbringen oder nicht? Dass das aber nicht die eigentliche Frage ist, bekommt man erst im Laufe der Handlung heraus. Die Wendungen in der Story sind wirklich super und die Spannung bleibt konsequent erhalten. Und selbst, wenn man schon etwas früher Teile des Rätsels lösen kann, hält das Ende trotzdem noch genügend Überraschungen bereit.

Die Charaktere sind überaus komplex entwickelt und gut durchdacht. Gerade Dr. Starks wirft im Leser bzw. Hörer selbst die Frage auf, wie weit man selbst bereit wäre, zu gehen. Wie viel man ertragen könnte und welche Konsequenzen man zu ziehen bereit wäre. Gerade auch das Ende des Thrillers zeigt einem hier eine deutliche Entwicklung der Figur.

Gelesen wird das Hörbuch von Simon Jäger. Seine Stimme dürfte einigen aus diversen Filmen bekannt sein. Unter anderem war er die deutsche Stimme von Heath Ledger und spricht auch Josh Hartnett. Seine Intonation, die Pausen die er beim lesen macht und die Geschwindigkeit haben mir sehr gut gefallen. Man kann der Geschichte leicht folgen und Simon Jäger schafft es auch, die Spannung konsequent zu erhalten.

Fazit

Eine absolute Hörbuch-Empfehlung! Wer Thriller mag, darf sich diesen auf keinen Fall entgehen lassen!

9 von 9 Punkten!

OT: The Analyst
6 CD's
Gelesen von Simon Jäger

18.5.08 13:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung