Lilenyas Bücherblog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezensionen
  Bücher 2009
  Bücher 2008
  Bücher 2007
  Bewertungsschema
  Keeper
  Hinweis zum Copyright
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    fachbuchholzer

    crashpin
    - mehr Freunde




  Links
   Liebesromanforum
   my Fanbase
   Happy-End-Bücher
   Klusis Lesetagebuch
   Tauschticket
   Buchhändleralltag
   Bücher zum Träumen
   Sasys Blog
   Crashpin's Blog
   Björns Blog
   Rebeccas Blog



Webnews



http://myblog.de/lilenya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Süße Eroberung

von Cherry Adair

Teil 1 der ~T-Flac-Serie~

Inhalt

Eigentlich wollte Marnie Wright nur ein paar Tage in der abgelegenen Hütte ihrer Großmutter ausruhen und ihr Leben überdenken. Dann lernt sie erst ihren ruppigen Nachbarn kennen und als nächstes stürzt ein Baum um und macht sie obdachlos. Als wäre das noch nicht genug, sorgen Unwetter dafür, dass der einsame Berg von der Außenwelt abgeschnitten wird. Der einzige Mensch, bei dem sie Unterschlupf suchen kann, ist eben jener Nachbar.
Jake Dolan ist Mitglied der Spezialeinheit T-Flac. Da ihm jemand eine Falle gestellt hat, ist er im Moment suspendiert und baut unter seiner Hütte einen geheimen Bunker aus. Dass Marnie Wright nun bei ihm auftaucht, und er sie schlecht im Stich lassen kann, geht ihm gehörig auf die Nerven. Noch dazu, wo er sich von Anfang an von ihr angezogen fühlt, aber schon sehr schlechte Erfahrungen mit vorgeblich netten Blondinen gemacht hat.
Die Frage, ob die beiden sich miteinander arrangieren können, wird jedoch zweitrangig, als eine dritte Partei auf dem Berg auftaucht und versucht, Jake aus dem Weg zu räumen…

Kritik

Dies ist also der berüchtigte erste Roman der T-Flac-Serie. Sehr lange hatte ich das Buch ungelesen im Regal stehen und nie richtig Lust darauf. Als ich es mir dann endlich vorgenommen habe, hatte ich es innerhalb kurzer Zeit gelesen.
Die Autorin schreibt wirklich sehr flüssig und mit einem klaren Stil. Man mag Marnie und Jake von Anfang an. Allerdings kann man auch Jakes Zögern nachvollziehen, Marnie zu vertrauen, wenn man mehr über seine Vergangenheit erfährt. Als Einzelgänger fällt es ihm ohnehin schwer, andere Menschen an sich heran zu lassen.
Die Geschichte ist spannend und die Liebesszenen haben mir auch sehr gut gefallen. Zu Beginn kann man sich keinen richtigen Reim darauf machen, wer Jake denn nun eigentlich aus dem Weg räumen möchte. Die Auflösung überrascht dann zwar, haut einen aber nicht um. Die Dialoge im Buch haben mir auch sehr gut gefallen. Beide sind Dickköpfe, die keinen Meter nachgeben wollen. Wer spannende Liebesromane mag, macht bei diesem sicher nichts verkehrt.

Fazit

Insgesamt ein wirklich guter Auftakt zu dieser Serie, der auf jeden Fall Lust auf die Folgebände macht.



8 von 9 Punkten!


OT: Kiss and Tell
383 Seiten
Genre: Romantic Suspense (Ladythriller)

T-Flac-Serie

1)      Süße Eroberung
2)      Das Kussduell
3)      Riskante Küsse
4)      In der Hitze der Wüstensonne
5)      Wie Feuer und Eis
6)      Diamantrausch
7)      Verführerische Gefahr (Edge-Trilogie 1)
8)      Heißkalte Begierde (Edge-Trilogie 2)
9)      Pakt der Leidenschaft (Edge-Trilogie 3)

 

15.9.08 20:05
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung