Lilenyas Bücherblog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezensionen
  Bücher 2009
  Bücher 2008
  Bücher 2007
  Bewertungsschema
  Keeper
  Hinweis zum Copyright
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    fachbuchholzer

    crashpin
    - mehr Freunde




  Links
   Liebesromanforum
   my Fanbase
   Happy-End-Bücher
   Klusis Lesetagebuch
   Tauschticket
   Buchhändleralltag
   Bücher zum Träumen
   Sasys Blog
   Crashpin's Blog
   Björns Blog
   Rebeccas Blog



Webnews



http://myblog.de/lilenya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie angelt man sich einen Vampir?

von Kerrelyn Sparks

Band 1 der ~Love at Stake-Serie~

Inhalt

Roman Draganesti ist ein Vampir und lebt schon etwas länger. Um die Vampire und die Menschen zu schützen, hat er synthetisches Blut entwickelt, das seine Art nun trinkt (zumindest die meisten). Dadurch sterben viel weniger Menschen. Als einer seiner Mitarbeiter zu ihm kommt, und ihm seine neuste Erfindung vorstellt, geschieht das Schrecklichste: Beim Biss in eine mit Blut präparierte Gummipuppe, bricht sich Roman einen Fangzahn ab. Er muss dringend einen Zahnarzt finden, der ihm den Zahn wieder einsetzt, bevor er ihn nicht mehr benutzen kann.

Dr. Shanna Whelan sitzt nachts in der Zahnklinik, in der sie angestellt ist. Sie musste ihren Namen ändern und ist auf der Flucht, nachdem die Mafia ihre beste Freundin bei einem Anschlag getötet hatte. Da Shanna daraufhin vor Gericht gegen den Schuldigen ausgesagt hat, befindet sie sich nun direkt in der Schusslinie. Eigentlich hat sie nur mit einer weiteren langweiligen Nacht in ihrer neuen Existenz und mit ihrem neuen Job gerechnet, doch dann überschlagen sich die Geschehnisse: Sie erhält einen Anruf von ihren Verfolgern und weiß, dass sie sie gefunden haben. Als wäre das noch nicht genug, taucht plötzlich ein Spinner auf, der einen Wolfszahn eingesetzt haben möchte. Doch dann rettet dieser Spinner ihr das Leben…

Kritik

Zu diesem Buch habe ich sehr verschiedene Kritiken gelesen. Einige meinten, es sei eine Komödie, andere meinten, es sei eine missglückte Mischung aus Komödie und ernstem Roman. Deshalb war ich gespannt, aber auch etwas voreingenommen, als ich das Buch zur Hand nahm. Tatsächlich beginnt die Geschichte sehr lustig. Einige Male kann man laut lachen und erfreut sich allgemein an der Ungeschicktheit der Charaktere. Diese Leichtigkeit verliert sich dann aber und der Roman wird etwas ernster. Allerdings hat mir das keineswegs den Lesespass verdorben.

Roman Draganesti ist ein absolut faszinierender Charakter. Er vereint den düsteren, nachdenklichen Vampir mit einem etwas unbeholfenen, aber herzensguten jahrhundertealten Firmenboss. Auch wenn er sich ständig einredet, seine Seele sei verdammt, erkennt man doch unweigerlich seinen guten Kern und schließt ihn ins Herz. Shanna Whelan ist ebenfalls eine sehr interessante Figur. Sie hat es nicht leicht und musste etwas Schlimmes erleben. Doch auch sie erkennt Romans gutes Herz.

Natürlich darf man die Geschichte nicht ernst nehmen. Man sollte sie mit einem Augenzwinkern lesen und sich daran erfreuen, welche skurrilen Erlebnisse die Charaktere durchmachen müssen. Ich muss sagen, mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war schön, in eine ganz andere Welt abtauchen zu können, in der zwar nicht alles immer ganz ernst genommen wird, man aber auf die wirklich wichtigen Dinge großen Wert legt. Und natürlich ist es nicht unerheblich, dass mir die Liebesgeschichte auch sehr gut gefallen hat. Weiter geht die Serie übrigens mit dem Titel "Vamps and the City".

Fazit

Ein sehr schöner, lustiger Roman. Für jeden, der Vampire mag und es trotzdem mal etwas lustiger haben will.

9 von 9 Punkten!

OT: How to marry a Millionaire Vampire?
460 Seiten
Genre: Paranormaler Roman

Love at Stake-Serie

1) Wie angelt man sich einen Vampir?
2) Vamps and the City
11.1.09 12:52
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Susanne / Website (12.1.09 21:24)
Vielen Dank für diese schöne und ausführliche Rezi. Das Buch klingt interessant und amüsant, und ich habe es gleich auf meinen Wunschzettel wandern lassen.
Liebe Grüße
Susanne

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung